historisch

altDie Firma POLYFONT wurde 1969 durch Herrn Emile FONTVIELLE gegründet, der bereits damals ein Unternehmen für Sperrholzplatten besaß. Im Prinzip ist die Technik, Sperrholzplatten mit glasfaserverstärktem Polyester zu beschichten und dazu große hydraulische Pressen zu benutzen, amerikanischer Herkunft.

Die Platten, die 1969 hergestellt wurden, waren für die Fertigung von Seecontainers in 20 und 40 Fuß bestimmt.

POLYFONT belieferte damals alle europäischen Hersteller von Seecontainern.

Von Anfang an war POLYFONT eine europäisch ausgerichtete Firma, deren französischer Umsatz niemals größer als 50 % der Produktion war.

Mehrere schwierige Ereignisse kennzeichnen die 70er Jahre.

Ein Feuer zerstörte 1973 die Firma in Hoymille komplett. Es dauerte lediglich 4 Monate bis die Firma wieder aufgebaut war.

In dieser Zeit kam der Markt der Container aus GFK-beschichteten Platten unter starken Druck durch Stahlcontainer, die in Süd–Ost-Asien und in Indien hergestellt wurden.

Dieser Markt verschwand praktisch innerhalb von 10 Jahren.

Zur gleichen Zeit begann der Einsatz von Platten des Types POLYFONT im industriellen Karosseriebau.

Mit Beginn des Jahres 1980 war POLYFONT der Markenbegriff für glasfaserverstärkte Plywoodplatten geworden.

Im Jahr 1989 wurden entscheidende Schritte zur Entwicklung des Exportgeschäftes eingeleitet.

Die erste Auslandshandelstochter wurde in Bielefeld, Deutschland gegründet, die englisch Tochter richtete sich in Hayes im Großraum London ein nach der Übernahme des englischen Konkurrenten Truck Panel Industry (TPI).

POLYFONT - mittlerweile in die Gruppe AFE integriert – machte entscheidende Schritte in Richtung eines umfassenden Qualitätsmanagements und erreichte 1996 die Zertifizierung nach DIN ISO 9001.

Ende 2002 startete POLYFONT die Produktion auf der neuentwickelten Endlosanlage.
So konnte man den Forderungen des Marktes entsprechen.

Seit 2004 ist POLYFONT eine Aktiengesellschaft im Familienbesitz. Der neue Geschäftsführer ist Aktionär von POLYFONT. Herr Patrice Mura hat seit Übernahme der Geschäfte die notwendigen Investitionen zur Anpassung des Produktionsprozesses an die kontinuierliche Fertigung und die mittlerweilen geltenden Umweltschutzstandards in die Wege geleitet.

Während der gesamten Geschichte gelang es POLYFONT immer, sich an die Bedürfnisse seiner Kunden in den unterschiedlichen Märkten anzupassen.

POLYFONT verkauft seine Produkte in ca. 20 Länder und bringt regelmäßig neue Produkte auf den Markt.

Die neue website POLYFONT wurde mit der Absicht geschaffen, die Kommunikation mit unseren Kunden zu erleichtern und Ihnen die Möglichkeit zu geben, unser Unternehmen besser kennen zu lernen.

Nous utilisons des cookies pour améliorer notre site Web et votre expérience lors de son utilisation. Les cookies utilisés pour le fonctionnement essentiel du site ont déjà été définis.

J'accepte les cookies de ce site.